HOW TO: WARM SLIPPERS FROM OLD SWEATER

 cheers!
ich weiß ja nicht wie es bei euch aussieht, aber hier bei uns in Berlin wird es langsam wieder so richtig schön kalt.
Das macht sich bei mir als aller erstes an den Füßen bemerkbar - die sind nämlich dauerhaft eingefroren. Auch in der Wohnung. Auch mit Schlappen. 
Also musste dringend eine schnelle und warme Lösung her.

Ich hatte hier noch die Ärmel und ein paar Fetzen von einem alten Wollpullover rumliegen. Damit musste sich ja was anstellen lassen....
TAAAADAAA!

Ich habe daraus Slipper genäht, die doch tatsächlich in der Lage sind meine Füße warm zuhalten
Wer hätte das gedacht.

HEY I PUT MY ZJOUX-SHOES ON AND SUDDENLY EVERYTHING'S RIGHT!!!

Und da wir alle warme Füßchen haben sollten, möchte ich dieses Rezept gerne mit euch teilen!!


Das tolle an diesen Slippern ist, dass sie so einfach zu machen sind. Das kann wirklich JEDER!
Und die wenigen Materialien, die man dafür benötig, hat eigentlich auch jeder zuhause !
Wenn ihr also auch zu den Leuten gehört, die ständig eingefrorene Füße haben, solltet ihr euch folgende Materialien zusammen suchen, euch ca. eine Stunde Zeit nehmen und euch eure eigenen nähen!
Ich bin mir sicher, dass sie sich auch super als Geschenk eignen. Wer würde sich nicht darüber freuen?

HERE WE GO!

Zutaten:

- Ihr braucht neben den Ärmeln noch ein bisschen mehr Stoff von dem alten Pullover, damit ihr daraus die Sohlen machen könnt!
- Wenn ihr keine Stecknadeln zuhause habt, ist das auch nicht weiter tragisch. Ich habs auch mal ohne Feststecken versucht - ist zwar etwas komplizierter, funktioniert aber auch gut!
- Wenn ihr keine Flip-Flops oder andere flache Latschen habt, könnt ihr auch einfach euren Fuß auf den Stoff legen und drum herum schneiden. Vielleicht ist das sogar einfacher - ich bin mir da noch nicht so ganz sicher. Ich glaube es hängt auch stark von der Schärfe der Schere ab.


Zubereitung:
 1. Als Erstes zieht ihr euch die Ärmel über euer Bein (die Seite die an der Schulter war nach oben!) und schaut, welche Länge euch am Besten gefällt. Wenn ihr das gemacht habt, könnt ihr euch die Schere nehmen und anfangen, um euren Fuß herum zu schneiden.
2. Damit das nicht zu kompliziert ist, solltet ihr euren Fuß dabei seitlich hinlegen. Ihr müsst nicht super ordentlich abschneiden, da man das nach dem Zusammennähen sowieso nicht mehr sieht.
3. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte das jetzt so aussehen wie bei mir auf dem dritten Bild. Nun macht ihr das gleiche mit dem anderen Ärmel und dem anderen Fuß.
4. Nun kommen auch schon die Latschen ins Spiel. Legt jeweils einmal den rechten und dann den linken auf den Stoff und schneidet drumherum. Auch hier ist es wieder nicht wichtig, dass ihr super ordentlich schneidet.
5. Auf dem fünften Bild könnt ihr nochmal schauen, wie eure fertig ausgeschnittenen Teile aussehen sollten
6. Jetzt müsst ihr nur noch die Sohlen an eure Oberteile feststecken und dann könnt ihr anfangen zu nähen.


Zum Festnähen brauchen wir den Langettenstich (englisch: blanket stitch). Ihr kennt den bestimmt alle von Fleecedecken...
Das sieht definitiv komplizierter aus als es eigentlich ist! Ich zeig euch, wie es geht...

Schneidet euch einen lieber zu langen als zu kurzen Faden von der Wolle ab und fädelt ihn durch eine Sticknadel. Damit man den Knoten nicht sieht, geht ihr nun mit der Nadel zwischen die beiden Stoffschichten und stecht die Nadel jetzt entweder nur durch das Oberteil oder nur durch die Sohle. Zieht den Faden durch. Der Knoten sollte jetzt nicht mehr sichtbar sein.

1. Jetzt könnt ihr anfangen die Nadel durch beide Stoffschichten von vorne nach hinten zu stechen.
2. Den Faden zieht ihr jetzt nicht komplett fest, sondern lasst eine kleine Schlaufe entstehen
3. Nun zieht ihr den Faden von hinten durch die Schlaufe nach vorne und zieht alles fest.
4. Das wiederholt ihr jetzt, bis die ganze Sohle am Oberteil festgenäht ist.

Wenn meine Bilder bei euch eher ein großes Fragezeichen als ein ''AH!!'' hervorrufen, könnt ihr euch dieses Video anschauen. Danach sollte alles klar sein!

Tipps:
1. Der Optik halber könnt ihr auch noch den oberen Rand eurer Slipper mit dem Langettenstich verzieren, wie ihr unten auf dem Bild sehen könnt.
2. Wem die Sohle noch zu dünn ist, der kann einfach mehrere Stoffschichten nehmen. Ich hab meine mal mit Jeansstoff verstärkt - die waren dann extra-warm!


FERTIG SIND DIE DINGER!


Ich hoffe meine Anleitung war verständlich für euch. Wenn dies nicht der Fall sein sollte sagt mir bitte bescheid, dann überarbeite ich das Ganze nochmal!

So und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim nachmachen und anschließend beim Genießen der Wärme um eure Füße ;)

LOVE,

J A Z Z

0 Botschaften:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower

zjoux

zjoux

ALL PICTURES BELONG TO ME (IF NOT MARKED DIFFERENTLY)

PLEASE ASK IF YOU WANT TO USE THEM!!!